Georg Kramer Cup

Rallye Design
Georg Kramer Cup

Geile alte Schleudern im Tackt uriger Chronographen.

Man muss kein Autonarr, Techie oder Nerd sein um der Anziehungskraft historischer Uhren und Automobilie vollends zu verfallen. Es bedarf auch keiner sonderlichen Ausbildung oder elterlichen Prägung zu solcher Begeisterung. Nun, das Lebensalter, eine gewisse Reife etwa, könnte den Zugang zu diesem Faszinosum begünstigen – aber nein, es funktioniert viel einfacher. Ein Besuch im Geschäft der legendären Hamburger Uhrmachers und Time Travellers Georg Kramer reicht völlig aus, um für immer abhängig zu sein. Dort atmet man ehrfurchtsvoll die 70jährige Horologie des Meisters und seiner geölten Uhrwerke ein. Alles, das Inventar, die Gerätschaften, auch die Attitüde im Kundenservice, wirken so vornehm antiquirt. Die automobile Liebhaberei des Georg Kramer ist zudem überall, im Schaufenster, in Vitrinen und auf Postern an den Wänden präsent. Und damit liefert der Grand Signeur vor allem uns Männern die Herznote oder Quintessenz seiner magischen und abhängig machenden Vintage Mix aus Kindheitserinnerung, Geschwindigkeit und mechanischer Präzision. Der obligatorische Schuss Testosteron kommt derweil ohne des Meister zutun dazu. Es macht definitiv süchtig!
Mit der Oldtimer Rallye, dem Georg Kramer Cup, bereicherte der Uhrmacher auf seine alten aber rüstigen Tage nicht nur das Alte Land um eine weitere Attraktion, er schuf auch eine Plattform für seinesgleichen – junge wie alte automobilbegeisterte Uhrenliebhaber. Es war mir jedenfalls ein große Ehre den Design Auftrag für den Georg Kramer Cup anzunehmen. Ablehnen hätte ich eh nicht mehr gekonnt.

Credits Georg Kramer Cup

Projekt // Georg Kramer Cup
Aufgabe // Oldtimer Rallye Design
Leistungen // Corporate Design, Event Marketing
Kunde // Georg Kramer Uhren & Schmuck
Agentur // terralisto
Fotos // David Goltz

Links

Georg Kramer Cup // Check Website